06 11 - 72 44 112

(MPU Bruchsal: E-Mail vom 03.05.2017 eines Teilnehmers des MPU-Seminars nach seiner MPU bei Bruchsal, original Wortlaut, Rechtschreibung angepasst)

Hallo Herr Melekian,

Ich hatte ja bei Ihnen im November 2016 am Vorbereitungskurs teilgenommen. Ich muss sagen, dieser Kurs mit den Unterlagen zur Vorbereitung hat mir wirklich sehr geholfen! Am Montag hatte ich meine MPU […] in Mannheim. Ich hatte ja die hohe Promilleanzahl von 2,3. Ich wusste von meinen schlechten Chancen das Ganze zu bestehen, mit einer 6-monatigen Abstinenz und kontrolliertem Trinken. Obwohl mir ans Herz gelegt wurde, das Ganze auf ein Jahr zu machen und danach auf Abstinenz zu gehen. Aber irgendwie wollte ich es versuchen. Ich hatte mich mit Ihren Unterlagen auch wochenlang darauf vorbereitet. Da war der Tag der Tage.

Erst kam der Reaktionstest, ohne Probleme gemeistert war, auch nicht sonderlich schwer, danach hat mich der Gutachter gerufen. Ich war so nervös, habe aber an meinem Fall lange gearbeitet. Ich wurde dann zu meinem Fall befragt. Ich erzählte ihm von meiner Einsicht und was sich bei mir in dieser Zeit verändert hat. Aber ich wurde regelmäßig unterbrochen. War zwischenzeitlich total verunsichert. Ob ich was falsch gemacht hatte. Bin aber meiner Linie treu geblieben. Auf meine Abstinenz hatte er auch regelmäßig nachgehakt das er das nicht versteht, warum ich das gemacht hatte, wenn ich doch bei kontrolliert bleiben will… ich sagte ihm, dass ich voraus plane wann ich was trinke und da in dieser Zeit kein Anlass für mich bestand, wollte ich diese Zeit einfach nutzen um grad, weil ich ja so einen hohen Promillewert hatte, etwas vorweisen. […] Das Gespräch war nach ca. 25 min rum… […] Er sagte mir er kann noch nichts sagen ich müsste auf den Arzt noch warten. Meine Laune war am Ende, ich dachte alles umsonst. Ich wurde zur Ärztin gerufen. Da ging es dann um meinen Konsum. […] Dann die übliche Untersuchung und Blut hat sie mir abgenommen. Danach würde ich wieder ins Wartezimmer geschickt.

Nach insgesamt 4 1/2 Std. rief mich der Gutachter wieder ins Zimmer. […] ich habe meine mündliche Zusage. Jetzt ein paar Tage später freue ich mich natürlich riesig, weil mir es jetzt langsam bewusst wird. Klar muss ich noch auf das schriftliche Gutachten warten. Aber um die Laborwerte mache ich mir keinerlei sorgen! Aber es hat funktioniert und ich werde auf jeden Fall, falls irgendjemand Unterstützung zur MPU braucht, Sie weiter empfehlen, weil ohne diesen Kurs hätte ich meinen exotischen Fall mit 2,3 Promille und halbem Jahr Abstinenz ohne Therapeuten oder ähnliches nie geschafft. Vielen Dank nochmal für alles!

Xxxxxx Xxxxxxxxx