Haben Sie Unklarheiten oder sind Sie sich unsicher? 06 11 - 72 44 112

MPU Karlsruhe: E-Mail vom 16.03.2020 eines Teilnehmers des MPU-Seminars aus der Nähe von Karlsruhe (Rechtschreibung angepasst, gekürzt)

Hallo Herr Melekian,

meine MPU bei [..] heute, ist dank ihrer präzisen ausführlichen Vorbereitung perfekt gelaufen, obwohl sie direkt am darauf folgenden Tag des MPU Seminars war. Hierfür möchte ich mich auch nochmals ausdrücklich bei ihnen dafür bedanken.

Ich habe gestern Abend direkt im Anschluss alle für mich relevanten Fragen aus dem Fragenkatalog zur Übung schriftlich beantwortet und das lief schon richtig gut von der Hand. Im Nachgang habe ich mir dann nochmal die Statistikfakten, die Bremswegberechnung und die Berechnung der zurückgelegten Wegstrecke, die ich im Blindflug beim Blick aufs Handy zurücklege, eingetrichtert.
Das war für mich wichtig, damit ich immer mit Fakten zu den daraus entstehenden Gefahrenpotenzial Punkten konnte falls ich mal aus dem Konzept komme und somit wieder meinen roten Faden finde. Dies war aber auch für mich persönlich nochmals sehr ernüchternd, welcher ständigen unkalkulierbaren überhöhten Gefahr ich mich und meine Mitmenschen, durch mein fahrlässig verantwortungsloses Verhalten ausgesetzt habe.
Dies war mein roter Faden durch meine komplette MPU, fehlendes Unrechtsbewusstsein in der Missachtung von Regeln, die unkalkulierbaren potenzierten Gefahren die sich daraus, für mich und die anderen Verkehrsteilnehmer ergeben und in der Konsequenz daraus die Verant-wortungslosigkeit und die möglichen Folgen die leicht auch in eine Katastrophe hätte führen können. Dies führt dann immer wieder zwangläufig zu den erforderlichen Einsichten und den nötigen Konsequenzen und Einsichten.

Das psycholigische Gespräch lief so über 45 Minuten und Herr XXXX war jederzeit ein aufmerksamer fairer Zuhörer und Begutachter. Ich habe das Gespräch gleich zu Beginn sehr aktiv geführt und auch gleich meine zwei vermeintlichen Schwachpunkte (fehlende Einsicht in die Führerscheinakte und Seminar am Vor-tag der MPU) gleich offensiv niedergebügelt, somit musste ich mich hierzu nie erklären oder kam in die Defensive.

Mir wurde von Herrn XXXX auch gleich zum Ende des Gesprächs die positive Begutachtung sowie eine gute Prognose für eine regelkonforme und verantwortungsbewusste Teilnahme am Strassenverkehr bestätigt.

Selbstverständlich wäre das ohne die Teilnahme an ihrem Seminar völlig anders gelaufen und mit ziemlicher Sicherheit auch in die Hose gegangen.

Mir persönlich ist aber mindestens genauso wichtig, welche weitreichenden Einsichten und Klarheiten ich durch das systematische Analysieren meiner Verfehlungen über mich persönlich erlangen konnte. Und diese gehen weit weit über den Verkehrsbereich hinaus und halten einem sehr plausibel und ehrlich den Spiegel über das Ein oder Andere Fehlverhalten vor, was man bisher so klar sicher nicht sehen konnte oder wollte.

In diesem Sinne wünsche ich ihnen weiterhin viel Spass und viele bestande MPU’s ihrer Semiarteilnehmer und verbleibe

mit zufriedenen dankbaren Grüßen

XXXXX XXXXX

 

www.mpu-seminar.deMehr zu unserer bewährten MPU-Vorbereitung
intensiv über 2 Tage an einem Wochenende