06 11 - 72 44 112

MPU – ohne die richtige Vorbereitung mühselig zu bestehen

Bei der MPU handelt es sich um die sogenannte Medizinisch-Psychologische Untersuchung, im Volksmund auch „Idiotentest“ genannt. Der Test, der juristisch „Begutachtung der Fahreignung“ genannt wird, wird entsprechend bei einer zugelassenen „Begutachtungsstelle für Fahreignung“ durchgeführt. Die MPU München kann neben dem allseits bekannten TÜV auch bei jeder anderen von der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) zertifizierte Stelle in der Metropole abgenommen werden. Die Kosten dafür muss der Prüfling selbst tragen. Die Anforderungen für diese Fahreignungsprüfung sind nicht willkürlich, sondern durch die Begutachtungsleitlinien für Fahreignung geregelt. Geladen zur MPU München werden Kraftfahrer die unter bestimmten Bedingungen Alkohol- oder Drogeneinfluss ein Fahrzeug geführt haben, Straftaten begingen, die ein hohes Aggressionspotential vermuten lassen bzw. Straftaten, die im Verkehr statt fanden. Ebenso sind zu viele Punkte ein Kriterium, die MPU absolvieren zu müssen.

Bereits 1954 wurde die MPU in Deutschland eingeführt. Damals wie heute solle sie der Fahrerlaubnisbehörde bei der Beurteilung und Entscheidung über das Für und Wieder zur Entziehung beziehungsweise Neuerteilung der Fahrerlaubnis helfen. Unter dem Begriff Fahreignung fielen in der Vergangenheit genauso wie heute neben der körperlichen Eignung zur Führung eines Kraftfahrzeuges die geistige Eignung sowie die Persönlichkeitsmerkmale. Unter geistige Eignung fallen Reaktionsfähigkeit und Ähnliches, unter Persönlichkeitsmerkmale Zuverlässigkeit, die Einstellung zu Gesetzen sowie der Straßenverkehrsordnung und der Gleichen.

Um sich auf die circa vier Stunden dauernde MPU vorzubereiten, ist eine MPU-Vorbereitung durchaus sinnvoll und zielführend. Die dort stattfindenden Beratungen und Kurse bieten unabhängige Beratungsstellen, für die MPU München auch die beliebte MPU-Vorbereitung Melekian (www.mpu-seminar.de) an. Eine gute Vorbereitung zeichnet sich durch Individualität aus. Das Seminar für die MPU München beim MPU-Seminar Melekian findet an Wochenenden statt und dauert zwei Tage. Der Inhalt bei dieser Beratung für die MPU München ist deutlich umfangreicher als bei einer „herkömmlichen“ Beratungsstellen, die Massen von Betroffene betreuen. Selbstverständlich gilt auch bei der MPU-Vorbereitung Melekian Schweigepflicht und Vertraulichkeit. Das Ziel der MPU-Beratung ist in erster Linie zu erkennen, auf was es in der MPU ankommt und sich auf alle vorkommenden Fragestellungen vorzubereiten. Gleichzeitig wird damit auch der eigene Fall aufgearbeitet, um die Vermeidung neuer Auffälligkeiten im Straßenverkehr zu minimieren und die Neuerteilung der Fahrerlaubnis zu maximieren.

Das beliebte Seminar der MPU München bei der MPU-Vorbereitung Melekian umfasst sieben Eckpunkte. Den ersten Eckpunkt stellt dabei die Aufklärung, was bei der MPU München verlangt wird und wie sich der Ablauf gestaltet, dar. Hinzu kommen Informationen, was die Gutachter prüfen und was für ein Bestehen notwendig ist. Mit Hilfe von Melekian werden typische Fragestellungen in Gruppen bearbeitet. Der wohl wichtigste Punkt der MPU-Beratung ist die Aufarbeitung des psychologischen Hintergrunds für das Fehlverhalten. In dem Seminar wird individuell auf Probleme eingegangen, es findet keine Pauschalisierung und Massenabfertigung statt. Mithilfe der ausführlichen Order sowie den Arbeitsblättern, die zum Beispiel typische Fragen während der MPU München beinhalten, wird eine optimale Vorbereitung auf die Prüfung möglich. Die fundierte Betreuung sowie die psychologische Reflexion der einzelnen Teilnehmer runden das Seminar ab. Zum Abschluss erhält jeder Seminarteilnehmer eine entsprechende Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei der MPU München.

 

Das Geheimnis der MPU

 

Holen Sie sich den kostenlosen

MPU-Ratgeber “Das Geheimnis der MPU”!

Sie erhalten ihn nach Anforderung sofort per E-Mail.