06 11 - 72 44 112

Alkohol. Gerne konsumiert, insbesondere in Gesellschaft, bei Feierlichkeiten oder weil es einfach nur gemütlich ist. Dabei wissen wir, wie schädlich Alkohol sein kann. Nicht nur für den eigenen Organismus, sondern auch für soziale Verhaltensweisen. Gewalt, betrunkenes Fahren, Fahrlässigkeit, um nur ein paar Dinge zu nennen. Aber was passiert, wenn wir auf Alkohol verzichten?

Hier eine Sammlung von Erkenntnissen, die Leute realisierten, die das Trinken aufgegeben haben:

  • Zu aller erst: ein besseres körperliches Befinden. Dazu gehören Gewichtsverlust, mehr Appetit, mehr Energie und bessere Haut. Und natürlich – nach einer sonst wild durchzechten Nacht – das Ausbleiben eines Katers.
  • Es bessert sich aber auch der mentale Zustand. Depressionen oder zumindest depressive Verstimmungen reduzieren sich, der Kopf ist klarer, man ist weniger gestresst, hat ein höheres Selbstwertgefühl, denkt positiver und ist motivierter. Außerdem reduzieren sich Angstzustände und Reizbarkeit.
  • Der Schlaf verbessert sich! Und zwar in jeder Hinsicht: Man schläft besser ein, besser durch und ist morgens erholter.
  • Es spart viel Geld, auf Alkohol zu verzichten.
  • Man ist empathischer und kann sich besser in andere hineinversetzen. Plötzlich ist es gar nicht mehr so schwer, den Gegenüber zu verstehen.
  • Alkohol lässt Dinge oft schwärzer aussehen, als sie sind. Persönliche Probleme werden als unlösbar wahrgenommen. Durch den Verzicht von Alkohol wird die Welt etwas rosiger, die Grundeinstellung optimistischer.
  • Gespräche unter Alkoholeinfluss sind in der Regel langweilig und oberflächlich oder schlagen schnell in Auseinandersetzungen um. Nüchtern unterhält es sich gleich viel besser.
  • Insgesamt ist es leichter, gesunde Lebensentscheidungen zu treffen: mehr Sport, gesündere Ernährung, viel Wasser. Und wie schon gesagt: ein gesünderes Schlafverhalten.
  • Der Alltag lässt sich mehr genießen. Man erlebt viele Kleinigkeiten bewusster.

Vielleicht sind wir uns auch gar nicht bewusst, wie viel oder ob wir zu viel Alkohol trinken. Denn tatsächlich gehört dazu in Deutschland jeder 7. Erwachsene. Und wenn es auch sehr banal erscheint: der Verzicht oder zumindest die Reduzierung von Alkohol kann grundlegende Veränderungen bewirken. Vielleicht sollten wir uns das öfter vor Augen halten und das ein oder andere alkoholische Getränk durch eine leckere Alternative ersetzen.